Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

 
Wir freuen uns sehr: Ab Montag, 14.06.21 dürfen alle Schülerinnen und Schüler wieder die ganze Woche zur Schule kommen!

- Die neuen Stundenpläne erhalten Sie von den Klassenlehrkräften.

- Leider können wir die Nachmittagsbetreuung nur für die Klassen 1 - 4 anbieten und auch nur für drei Nachmittage.

- Ab dem 14.06.21 gibt es auch wieder ein warmes Mittagessen in der Schule.

- Die indirekte Testpflicht besteht weiterhin. Die Schülerinnen und Schüler testen sich zweimal pro Woche selbst mit einem Schnelltest. Bitte denken Sie an die Einverständniserklärung, falls Sie diese noch nicht abgegeben haben.

- Bitte informieren Sie die Klassenlehrkräfte, falls Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen soll. Es erhält dann Lernpakete.

- Zusätzlicher Onlineunterricht kann nur in Ausnahmefällen angeboten werden.

- Vielleicht kommt es in der ersten Zeit zu Problemen bei der Beförderung. Melden Sie sich dann bitte in der Schule oder direkt beim Beförderungsunternehmen.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!   

            

Martina Kinne-Wieser und Heiner Hebborn

Testpflicht an Schulen

 

Personen, die sich in der Schule aufhalten, müssen einen negativen Schnelltest vorweisen oder regelmäßig einen Test in der Schule durchführen.

- Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung müssen sich zweimal pro Woche selbst testen.

- Lehrkräfte testen sich selbst, wenn sie in der Schule sind.

- Eltern und sonstige Personen, die zu einem Gespräch an die Schule kommen, müssen einen negativen Schnelltest nachweisen.

__________________________________________________________________

Wichtige Informationen zum Fernunterricht

 

- Die Teilnahme am Fernunterricht unterliegt der Schulpflicht und ist daher verpflichtend.

- Mindestens zu Beginn und am Ende der Schulwoche gibt es einen persönlichen Kontakt (z. B. am Telefon oder über eine Videokonferenz) der Klassenlehrkräfte mit den Schüler/-innen.

 

Letzte Aktualisierung am 10.06.2021